.

Lennart Viebahn

.

.

Galerie

Referenzen

Antike Waffen

News

Kontakt

Links

ENGLISH

.

.

Buttafuori ad Alette, Mailand um 1590
Buttafuori ad Alette, Mailand um 1590
Buttafuori ad Alette, Mailand um 1590
Buttafuori ad Alette, Mailand um 1590

Buttafuori ad Alette, Mailand um 1590, signiert Al sengo de Gato

Gesamtlänge ausgefahren: 2170 mm
Länge Schaft (ohne Deckel): 1300 mm
Länge Stoßklinge (außen): 870 mm
Länge Parierklingen (außen): 210 mm
Gewicht: 2740 g

Dossier als PDF

Provenienz
- Bachereau à Paris
- ca. 1903: William Waldorf Astor, 1st Viscount Astor auf Hever Castle
- Waldorf Astor, 2nd Viscount Astor
- William Waldorf Astor, 3rd Viscount Astor und Astor family
- 1983: Sotheby Parke Bernet & Co: The Hever Castle Collection. The Property of the Lord Astor of Hever.

Funktion und Verwendung
Der Buttafuori ist eine Waffe, bei der im Normalzustand je nach Typ eine oder mehrere Klingen innerhalb des Schaftes verborgen und auf diese Weise getarnt werden, um so die Eigenschaft als Waffe zu verschleiern. Erst durch eine ruckartige horizontale Bewegung treten die Klingen plötzlich hervor und werden im vollständig ausgefahrenen Zustand festgesetzt so dass die Waffe verwendet werden kann. Das vorliegende Exemplar gehört zur Gruppe der Buttafuori ad Alette, bei der drei Klingen vorhanden sind. mehr

.

.


© 2016 Lennart Viebahn | Impressum

.